Apple

Gedanken zur Apple-Keynote: September 2021

iPhone 13 Pro

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2021 beglückt uns Apple noch mit vorproduzierten Online-Präsentationen ohne Zuschauer. Corona und kein Ende, das gilt auf jeden Fall auch noch für die USA. Spannend wird ebenfalls noch die Frage, ob wir dieses Format nicht evtl. dauerhaft sehe werden. Immerhin bietet es der zum Perfektionsmus neigenden Firma die Möglichkeit, perfekt durchgeplante Keynotes abzuliefern, bei denen nichts dem Zufall überlassen ist.

Die Wiedergabe der Keynote-Inhalte möchte ich den News-Seiten überlassen. Ich werde hier – wie es inzwischen fast schon Tradition ist – meine Gedanken zu den Vorstellungen und Ankündigungen in loser Form wiedergeben:

Introvideo

Mir hat’s gefallen. Inspiriert mich, Kalifornien mal zu besuchen!

Apple TV+

Langsam, ganz langsam kommt mehr und mehr Content bei Apple TV+ an. Macht ein Bundle mit Fitness+ (s.u.) interessanter.

iPad

  • Einen so langen iPad-Block hatte ein Großteil der Gerüchteküche nicht auf dem Zettel.
  • Das klassische Einsteiger-iPad ist ein ziemlich attraktives Gerät geworden, jetzt auch mit Center Stage und True-Tone-Display. Da fällt es mir persönlich schwer, den gewaltigen Aufpreis für ein Pro-Modell zu rechtfertigen.
  • Das iPad mini wäre mir zu klein. Aber es hat ein enormes Upgrade bekommen und ist eher ein iPad Air mini als ein iPad mini.
iPad-Lineup

Apple Watch

  • Bei den Uhren scheint es tatsächlich Verzögerungen bei der Produktion zu geben. Es wurde nur der vage Termin “diesen Herbst” genannt.
  • Dieses Jahr gibt es keinen neuen Sensor. Hatte auf einen Blutdruck-Sensor spekuliert.
  • Die Workout-Fallerkennung klingt interessant und soll wohl ab der Series 4 verfügbar sein.
  • Dass die Series 3 noch im Lineup ist, sorgt bei vielen Entwicklern für Kopfschütteln. Für diese müssen wohl einige Extrawürste gebraten werden, wenn ich das mal etwas flapsig formulieren darf.
  • In bin gespannt, ob die neue Tastatur praxistauglich ist. Trotz größerer Bildschirmfläche ist sie ja dennoch relativ klein.
  • Dass die alten Armbänder noch kompatibel sind, dürfte viele erfreuen, die sich im Laufe der Jahre eine größere Sammlung zugelegt haben.
  • Insgesamt sind für mich die Neuerungen nicht so spektakulär bei der Watch.
Apple Watch Series 7

Fitness+

Es kommt endlich nach Deutschland, wenn auch nur mit Untertiteln. Egal, ich hätte auch eine rein englische Version genommen. Wird auf jeden Fall ausprobiert und bei Gefallen werde ich mir wohl eine Dienste-Bündel schnüren.

iPhone

  • Das teuerste iPhone (13 Pro Max mit 1 TB Speicher) kostet jetzt 1829 €. Das ist mal ne Hausnummer, die sich erschreckend nah an der 2000er-Grenze bewegt.
  • Ich hatte auf ein Always-On-Display spekuliert. Immerhin gibt’s dies bei der Watch schon seit Series 5. Möglicherweise erreicht Apple damit noch nicht die gewünschten Akku-Laufzeiten, auf welche ja in der Keynote immer großen Wert gelegt wird.
  • Kameras machen sowohl für Fotos als auch für Videos einen guten Eindruck. Mit den Nahaufnahmen und dem “Cinematic Mode” dringt Apple weiter in Pro-Bereich vor.
  • Performance-Vergleiche mit der Konkurrenz statt mit der vorherigen Generation hinterlassen bei mir einen seltsamen Eindruck.
  • Alles in allem haben wir hier IMHO etwas, was man früher als S-Update bezeichnet hätte.

Randnotizen

  • iOS 15, iPad OS 15 und watchOS 8 erscheinen am 20. September. Release-Kandidaten wurden bereits gestern für die Entwickler veröffentlicht.
  • Es wurden – entgegen mancher Gerüchte – keine neuen AirPods vorgestellt.
  • Das MacSafe-Wallet kommt jetzt mit Wo-ist-Unterstützung. Die würde ich mir für noch mehr Zubehör und auch alle Fernbedienungen wünschen.

Bildnachweis Titel- und Artikelfotos: Apple Pressematerial

Plus/Premium
Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Du kannst mein Blog via Patreon unterstützen und erhältst dafür Zugriff auf aktuell 112 Plus-Artikel. Auch jeder Link in sozialen Medien oder anderen Blogs zu meinen Inhalten hilft mir, Danke!

Erfolgreicher und produktiver werden
Mein E-Book und mein Coaching-Angebot zu den Themen "Get Organized" und "OmniFocus".

Unterstützung bei Apple-Automatisierungen
Ich arbeite seit 2008 mit iPhones und Mac-Computern und habe inzwischen Hunderte von Automatisierungen erstellt. Gerne stelle ich mein Wissen zur Verfügung! Weitere Infos hier.

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Coach, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben


Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Keine Werbung! Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general and other inquiries.