Apple

App-Tipp: Script Debugger

Script Debugger

Wir machen hier im Blog ja viel mit AppleScript rum (neuerdings hauptsächlich in den Plus-Artikeln). Da habt ihr euch vielleicht schon einmal gefragt: “Ist da Apples Skripteditor eigentlich die beste Lösung auf dem Markt?”. Klare Antwort: Nein! Ein wesentlich besserer Editor kommt von der Firma “Late Night Software” und nennt sich “Script Debugger” (99 $ oder kostenlose Lite-Version, macOS, Download-Seite). Diese App gehört ähnlich wie BBEdit zu dem, was man wohl als Mac-Urgestein bezeichnen muss. Sie hat ihren Ursprung in den 90er-Jahren und wurde seit dem ständig weiterentwickelt. Seit kurzem läuft sie auch nativ auf M1-Rechnern.

Script Debugger ist dem Skripteditor in jeder Hinsicht überlegen. Es gibt von der App quasi zwei Editionen. Wer die fortgeschrittenen Features nutzen möchte, muss immerhin 99 Dollar auf den Tisch legen. Wenn ihr aber mehrmals die Woche AppleScripts erstellt, bekommt ihr mit dieser App so viel Unterstützung, dass sich dies in den meisten Fällen lohnen dürfte. Wer nichts bezahlen möchte, kann Script Debugger 20 Tage mit allen Funktionen testen und fällt dann auf die Lite-Edition zurück (Vergleich der Editionen). Aber selbst diese ist viel besser als Apples Editor, so dass ich eigentlich jedem den Umstieg empfehlen kann.

Features

Script Debugger bietet u.a folgende Funktionen:

  • Code-Teile einklappen/ausklappen (nur Vollversion)
  • Editor-Fenster vertikal oder horizontal splitten
  • automatisches Schließen von AppleScript-Blöcken
  • automatisches Einfügen schließender Zeichen wie Klammern und Anführungszeichen
  • Schritt-für-Schritt-Debugger mit Anzeige der aktuellen Werte von Variablen (nur Vollversion)
  • Anzeige der Variablen-Werte nach Skript-Ende
  • Codesigning & Notarizing (nur Vollversion)
Werte der Variablen (Screenshot)
Werte der Variablen

Und da habe ich jetzt nur an der Oberfläche gekratzt. Die Liste der Funktionen ist endlos lang und umfasst alle wichtigen Bereiche wie Editieren, Entwickeln, Debuggen, Inspizieren und Ausführen.

Das Beste ist jedoch – für mich jedenfalls – der Dictionary-Browser. Viel übersichtlicher als im Skripteditor, können wir hier die AppleScript-Fähigkeiten der einzelnen Apps erkunden. Und quasi sogar auch gleich ausprobieren, dazu dient eine spezielle Ansicht, die sich “Explorer” nennt:

Explorer-Ansicht für OmniFocus (Screenshot)
Explorer-Ansicht für OmniFocus (bitte anklicken/antippen für größere Version)

Bottom Line

Selbst in der kostenlosen Edition fahrt ihr mit dieser App besser. Ich wollte diesen Tipp unbedingt loswerden, bevor diese Woche mein Einführungskurs in AppleScript weitergeht.

Plus/Premium
Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Du kannst mein Blog via Patreon unterstützen und erhältst dafür Zugriff auf aktuell 112 Plus-Artikel. Auch jeder Link in sozialen Medien oder anderen Blogs zu meinen Inhalten hilft mir, Danke!

Erfolgreicher und produktiver werden
Mein E-Book und mein Coaching-Angebot zu den Themen "Get Organized" und "OmniFocus".

Unterstützung bei Apple-Automatisierungen
Ich arbeite seit 2008 mit iPhones und Mac-Computern und habe inzwischen Hunderte von Automatisierungen erstellt. Gerne stelle ich mein Wissen zur Verfügung! Weitere Infos hier.

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Coach, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben


Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Keine Werbung! Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general and other inquiries.