Dänemark Fahrrad

Gedser und Gedesby

Heute möchte ich mal eine Dänemark-Tagestour vorstellen, die ihr von Rostock aus sehr gut mit dem Fahrrad absolvieren könnt. Sie ist auch jetzt noch zu schaffen, wo die Tage schon etwas kürzer sind. Der Vorteil momentan ist, dass bei Scandlines Nebensaison ist. Damit zahlt ihr pro Person inklusive Fahrrad gerade mal 14,50 Euro, die Rückfahrt am selben Tag schon eingeschlossen. Für das Geld seid ihr immerhin fast vier Stunden auf der Fähre. Für Fahrräder gibt es unten im LKW-Deck separate Stellplätze mit Anschließmöglichkeit. Vorher müsst ihr natürlich zum Überseehafen radeln (oder das Fahrrad mit dem ÖPNV transportieren, wenn die Anreise etwas weiter ist). Tickets für eine Überfahrt mit Fahrrad gibt es leider nur im Fährcenter (Überseehafen) und nicht etwa online.

In Dänemark empfehle ich die Strecke Gedser – südlichster Punkt – Gedesby – Gedser als Rundkurs. Über den südlichsten Punkt Dänemarks habe ich schon öfter geschrieben. Er ist ein Paradies für Vogelbeobachter, da Zugvögel hier nochmal rasten, bevor sie die Ostsee überqueren. Ihr findet dort auch ein kleines Besuchercenter mit Toilette und zahlreichen Informationstafeln zu Fauna und Flora. Über schmale Pfade, kleine kaum befahrene Straßen sowie Waldwege gelangt ihr nach Gedesby. Ähnlich wie Marielyst besteht dieser Ort hauptsächlich aus Ferienhäusern. Es gibt mehrere Strandzugänge auf der Strecke, wobei die Strände um diese Zeit häufig menschenleer sind. In Gedesby gibt es eine(n) Imbiss/Pizzerria, ideal für die Mittagspause auf der Tour. Es gibt sogar draußen ein paar Tische. Über eine Nebenstraße und einen Radweg längs der Landstraße geht es zurück nach Gedser. Dort besteht – auch am Sonntag – noch die Möglichkeit, im Supermarkt der kleinen Hafenstadt einzukaufen.

Ich habe diese Tour vor rund zwei Wochen gemacht und kann sie – sofern ihr die nötige Vorsicht bezüglich Corona walten laßt – vorbehaltlos empfehlen. Mit Hilfe meiner Aufzeichnung oben könnt ihr sie problemlos nachfahren.

Plus/Premium
Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Du kannst mein Blog via Patreon unterstützen und erhältst dafür Zugriff auf zusätzliche Plus-Artikel. Auch jeder Link in sozialen Medien oder anderen Blogs zu meinen Inhalten hilft mir, Danke!

Erfolgreicher und produktiver werden
Mein E-Book und mein Coaching-Angebot zu den Themen "Get Organized" und "OmniFocus".

Newsletter
In Kontakt bleiben, nichts mehr verpassen und Bonus-Tipps bekommen? Jetzt meinen Newsletter abonnieren!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben


Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Keine Werbung! Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general and other inquiries.