Dänemark

Nyhavn

Nyhavn

Dies ist der siebte Teil meiner Artikelserie über Kopenhagen. Nachdem ich im allerersten Artikel einen allgemeinen Überblick über die Stadt gegeben habe, befassen sich die Folgeartikel mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, kulinarischen Empfehlungen, Shoppings-Tipps und praktischen Hinweisen.

Heute werfen wir einen Blick auf Kopenhagens bekannteste Häusezeile, die direkt an einem Kanal liegt, Nyhavn (siehe Titelfoto). Die korrekte dänische Aussprache ist “Nühaun”, übersetzt könnte man sagen “neuer Hafen”. Die für Nyhavn typischen bunten Giebelhäuser wurden vorwiegend im 18. und 19. Jahrhundert erbaut. Der eigentliche Kanal “Nyhavn” schafft quasi eine Verbindung vom Kopenhagener Hafen zum zentral gelegenen Marktplatz “Kongens Nytorv”. Er wurde bereits 1673 fertiggestellt. Die Pläne stammen von König Friedrich III. Nyhavns bekanntester Bewohner war zweifellos der große dänische Schriftsteller und Dichter Hans Christian Andersen, der dort fünf Jahre lebte. Wir sind bereits in meinem zweiten Kopenhagen-Artikel zur kleinen Meerjungfrau auf ihn gestoßen.

Nyhavn-Straßenschild

Als Hafen spielt Nyhavn heutzutage nur in dem Sinne eine Rolle, als dass Touristen von dort Kanalrundfahrten durch Kopenhagen starten können. Die Gegend ist ein wahrer Touristen-Hotspot. Die bunten Häuser haben in den unteren Geschossen in der Regel Restaurants, Kneipen, Cafés oder Eisdielen. Wo viele Touristen sind ist es aber auch in der Regel etwas teuerer. Zum Einkehren ist Nyhavn daher wohl nicht die optimale Lösung. Dennoch hat die Kombination aus Kanal und den farbigen Häusern zweifellos etwas charmantes, so dass ich einen Abstecher nach Nyhavn auf jeden Fall empfehle.

Der Kongens Nytorv mit seiner gleichnamigen Metro-Station grenzt direkt an Nyhavn, was für eine gute ÖPNV-Anbindung sorgt. Zu Fuß ist es nicht weit zur Fußgängerzone und auch Schloss Amalienborg ist in der Nähe.

Plus/Premium
Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Du kannst mein Blog via Patreon unterstützen und erhältst dafür Zugriff auf zusätzliche Plus-Artikel. Auch jeder Link in sozialen Medien oder anderen Blogs zu meinen Inhalten hilft mir, Danke!

Erfolgreicher und produktiver werden
Mein E-Book und mein Coaching-Angebot zu den Themen "Get Organized" und "OmniFocus".

Newsletter
In Kontakt bleiben, nichts mehr verpassen und Bonus-Tipps bekommen? Jetzt meinen Newsletter abonnieren!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben


Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Keine Werbung! Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general and other inquiries.