Fahrrad

Fahrrad-Getränkehalter für den Lenker

Foto meines Fahrrad-Getränkehalters

Wo viele Fährräder einen Getränkehalter haben, am Rahmen, ist bei mir die Aufbewahrung für mein Schloss. Daher habe ich mich für eine Lösung am Lenker entschieden. Da Getränke an Kinderwagen genauso befestigt werden, ist die Auswahl erstaunlich groß. Nach ein paar Stunden Recherche habe ich mich für ein Modell von „Rovtop“ (Amazon-Link) entschieden.

Wichtig war mir, dass der Getränkehalter über ein Gelenk verfügt, da ich nur am schrägen Teil der Lenkstange überhaupt noch Platz habe. Mit einer robusten Klemme, die sich über eine Schraubfunktion arretieren läßt, kann die Halterung schnell am Lenker befestigt werden. Die Befestigung macht auf mich einen stabilen Eindruck. Ich bewahre den Halter in der Nähe meines Fahrrads auf und nehme ihn nur bei Bedarf mit. Durch die flexiblen Anti-Kipp-Pads oben nimmt der Getränkehalter problemlos und stabil Becher, kleine Flaschen, Dosen, und Thermobecher auf.

Am Lenker sind Getränke schnell griffbereit, z.B. beim Warten an einer Ampel. Jetzt in der kalten Jahreszeit bin ich auch gerne mal mit Kaffee unterwegs. Dazu nehme ich einen Travel Mug von Emsa (Amazon-Link), in dem Kaffee bis zu vier Stunden heiß bleibt. Kaltgetränke bleiben sogar bis zu acht Stunden kühl, praktisch im Sommer. Der Verschluss ist so konstruiert, dass nichts auslaufen kann. Auch, wenn es auf dem Foto etwas merkwürdig aussieht, der Halter mit Becher stört mich beim Fahren überhaupt nicht.

In den überwiegend positiven Amazon-Rezensionen des Getränkehalters habe ich gesehen, dass ein Kunde ihn sogar am Fahrradgestell in der Nähe des hinteren Rads befestigt hat. Man ist hier also sogar relativ flexibel. Und wer zusätzlich noch einen Kinderwagen hat, kann ihn natürlich auch dafür nutzen. In diesem Fall können obendrein die Haken für Einkaufstaschen, die zusätzlich im Lieferumfang sind, noch genutzt werden. Für den Halter habe ich rund 13 Euro bezahlt.

Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Dann unterstütze bitte mein Blog, indem Du ihn in sozialen Medien teilst oder auf deiner Homepage verlinkst. Danke!

In Kontakt bleiben, nichts mehr verpassen und Bonus-Tipps bekommen? Jetzt meinen monatlichen Newsletter abonnieren!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general inquiries.