Smart Home

LED-Stimmungslicht von Rossmann

LED-Stimmungslicht

Zählt ein LED-Stimmungslicht mit Fernbedienung schon als Smart-Home-Gadget? Egal, ich habe es kürzlich bei Rossmann entdeckt und es eignet sich gut, abends im Hue-beleuchteten Smart-Home noch ein paar Farbtupfer zu setzen. In der Packung sind gleich zwei Lampen für insgesamt 9,99€. Eine Filiale hat bereits einen Abverkauf betrieben für nur 6€.

Für diesen Preis erhalten wir zwei Puck-förmige Lichter, die jeweils 10 einzelne LEDs enthalten und mit je drei AAA-Batterien (im Lieferumfang) betrieben werden. Das Gehäuse ist laut Angaben auf der Packung sogar wasserdicht, was ich nicht probiert habe. Damit ist eine Platzierung in gefüllten Blumenvasen möglich. Ein Gewicht im Puck sorgt für die nötige Schwere. Über die Fernbedienung können einzelne Farben sowie verschiedene Farbwechseleffekte geschaltet werden.

Ich habe mir gleich zwei Sets gekauft und die Lichter in einer Vitrine, einer leeren Blumenvase und einem Getränkeregal platziert. Eine Fernbedienung funktioniert übrigens mit beiden Sets. Das zweite Exemplar konnte ich also als Reserve beiseite legen.

Plus/Premium
Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Du kannst mein Blog via Patreon unterstützen und erhältst dafür Zugriff auf aktuell 168 Plus-Artikel. Auch jeder Link in sozialen Medien oder anderen Blogs zu meinen Inhalten hilft mir, Danke!

Erfolgreicher und produktiver werden
Mein E-Book und mein Coaching-Angebot zu den Themen "Get Organized" und "OmniFocus".

Unterstützung bei Apple-Automatisierungen
Ich arbeite seit 2008 mit iPhones und Mac-Computern und habe inzwischen Hunderte von Automatisierungen erstellt. Gerne stelle ich mein Wissen zur Verfügung! Weitere Infos hier.

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Coach, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.