Dänemark Fahrrad

Gedser-Shoppingtour

Sonnabend und die Wettervorhersage gut, was gibt es da schöneres, als mal eben zum Einkaufen nach Dänemark zu radeln? Da wir inzwischen Nebensaison haben, kostet die Überfahrt inklusive Fahrrad derzeit erschwingliche 14,50 Euro, Rückfahrt schon eingeschlossen. Immerhin ist man dafür ingesamt 3,5 Stunden an Bord. Ich mache die Reise öfter und habe auch schon darüber geschrieben (zuletzt hier), deshalb möchte ich mich auch nicht unnötig wiederholen und gehe speziell auf die Besonderheiten dieser Tour ein.

Das einzige Problem ist eigentlich, dass für die 9-Uhr-Fähre bereits um 6 Uhr der Wecker klingelt. Zum diesem Zeitpunkt finde ich dann immer, dass der Ausflug eine bescheidene Idee ist. Bin ich aber nach 11 km Radtour erstmal im Überseehafen, kann ich mir kaum etwas besseres vorstellen. Die Überfahrt war ruhig, das Wetter wurde mit jedem Kilometer nach Norden besser und für mich gab es natürlich wieder Wienerbrød med kaffe.

Schwerpunkt meiner Reise war diesmal ein Besuch im Supermarkt von Gedser. Der dortige „Dagli‘ Brugsen“ gehört zum coop-Verbund. Obwohl die Verkaufsfläche jetzt nicht riesengroß ist, ist der Markt gut sortiert und bietet eine ordentliche Auswahl an Lebensmitteln, Getränken, Drogerieartikeln, Süßigkeiten, Bäckerei-Produkte und obendrein Postkarten. Diesmal habe ich mir sogar ein Stück dänische Butter mitgebracht, eine Mini-Kühltasche im Rucksack machte dies problemlos möglich. Der Einkauf kann übrigens kontaktlos mit Apple Pay bezahlt werden. Bargeld habe ich bei meinem Dänemark-Aufenthalt nicht benötigt.

Wo ich schonmal da war, bin ich natürlich auch noch zum Südstein gefahren, dem südlichsten Punkt Dänemarks. Da ist eigentlich immer was los, den Parkplatz habe ich noch nicht leer gesehen. Um diese Zeit sind auch immer viele Naturbeobachter vor Ort, Gedser liegt auf einer wichtigen Vogelflug-Route über die Ostsee.

Das Schöne an dieser Tour ist, dass sie durch die Fährüberfahrten in Etappen aufgeteilt ist und sich Fahrrad- und Schiffabschnitte mehrmals abwechseln. Einen Eindruck von der Reise vermittelt die obige Fotogalerie.

Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Dann unterstütze bitte mein Blog, indem Du ihn in sozialen Medien teilst oder auf deiner Homepage verlinkst. Danke!

In Kontakt bleiben, nichts mehr verpassen und Bonus-Tipps bekommen? Jetzt meinen monatlichen Newsletter abonnieren!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general inquiries.