Get Organized

OmniFocus-Tipp: Fantastical-Integration

OmniFocus-Tipps

Auf dem Mac nutze ich OmniFocus zur Aufgabenverwaltung und Fantastical als Kalender. Was viele nicht wissen, die beiden Apps arbeiten Hand in Hand. Wir können ein Projekt, eine Gruppe oder eine Aktion von OmniFocus in Fantastical auf den gewünschten Tag ziehen und ein Termin wird erstellt. Der Termin hat automatisch den Titel des OmniFocus-Objekts. Vor allem hat er aber einen Link zu dem OmniFocus-Objekt. Obwohl wir diese Verknüpfung nur auf unserem Mac erzeugen können, funktioniert der Link auch unter iOS! Und der Link ist natürlich auch in Apples Kalender-App vorhanden.

Screenshot eines Kalendereintrags mit OmniFocus-Link

Diese Funktionalität ist ideal, damit wir für bestimmte Aufgaben Zeit im Kalender blockieren können.

Diese Zusammenarbeit funktioniert sogar auf dem iPad. Im Split-View zwischen OmniFocus und Fantastical können wir eine Aufgabe auf einen Tag ziehen, um einen gleichnamigen Termin zu erzeugen. Der Termin enthält ebenfalls automatisch einen Link zur ursprünglichen Aufgabe.

Auf dem Mac ist auch der umgekehrte Weg ist möglich: Wir können einen Termin von Fantastical auf das OmniFocus-Icon im Dock ziehen. OmniFocus öffnet dann den Dialog zur Erstellung einer neuen Aufgabe. Diese hat dann bereits die Bezeichnung des Termins als Titel. Ideal für begleitende Aufgaben zum Termin!

Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Dann unterstütze bitte mein Blog, indem Du ihn in sozialen Medien teilst oder auf deiner Homepage verlinkst. Danke!

In Kontakt bleiben, nichts mehr verpassen und Bonus-Tipps bekommen? Jetzt meinen monatlichen Newsletter abonnieren!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

2 Kommentare

  • Hallo Markus! Cooler Tipp, wenn ich mal anfangen sollte, die Omni-Apps zu nutzen. Ich frage mich gerade, ob sowas auch auf dem iPad klappen könnte, wenn man es den Autoren vorschlägt. Denn dass so etwas ja prinzipiell gehen könnte, zeigt ja ein Tipp bei Heise, wo man eine Mail ins per Slide-Over geöffnete Notizen-Programm ziehen und so den Link zur Mail erzeugen kann, um ihn dann händisch ins URL-Feld des Kalenders zu kopieren. Bin gespannt, ob iPadOS da einiges mehr an Zusammenspiel ermöglichen wird.

    • Danke für die Frage, ich habe es gleich mal ausprobiert. Man kann im Split-View zwischen den beiden Apps Aufgaben von OmniFocus nach Fantastical ziehen und so einen Termin erzeugen! Dieser enthält dann auch einen Link zurück zur Aufgabe. Die umgekehrte Richtung habe ich nicht hinbekommen. Habe den Artikel entsprechend ergänzt.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general inquiries.