Dänemark

Grenaa mit Kattegatcenter

Im Rahmen meines Aarhus-Urlaubs habe ich auch einen Tagesausflug nach Grenaa (dänische Aussprache: Greno) gemacht. Der Ort liegt ca. 60 km nordöstlich von Aarhus und ist von Dänemarks zweitgrößter Stadt mit einer Art Straßenbahn (Letbane) zu erreichen. Mit WLAN und Steckdosen an Bord war das eine sehr bequeme Fahrt, diese hat eine gute Stunde gedauert. Glücklicherweise gab es zum Zeitpunkt meiner Reise Letbane-Tageskarten zum Schnupperpreis von 50 Kronen, was die Fahrt sehr erschwinglich gemacht hat. Grenaa liegt direkt am Kattegat und hat auch einen Fährhafen für Überfahrten nach Schweden.

Kattegatcenter

Die Hauptattraktion des Ortes ist jedoch das Kattegatcenter, ein großes Aquarium ähnlich wie “Den Blå Planet” in Kopenhagen. Vom Bahnhof war es nochmal ein 3 km-Fußweg dorthin. Das Kattegatcenter zeigt verschiedenste Meeresbewohner, von der Robbe bis zum Hai und informiert über das Leben der Tiere im Meer. Innerhalb der Öffnungszeiten gibt es verschiedene Vorführungen und Fütterungen. Diese sind allerdings überwiegend in dänischer Sprache mit kurzen englischsprachigen Zusammenfassungen zwischendurch. Kinder werden mit einem Krabben-Wettfangen unterhalten. Es gibt sogar eine Art Streichelzoo für Rochen. In einem Café-Restaurant kann man sich zwischendurch stärken, und es gibt Stände für Kaffee und Eis. Insgesamt kann man sich im Center locker drei bis fünf Stunden aufhalten, ohne dass Langeweile aufkommt. Neben den Informationen zu den Meeresbewohnern wird auch Wissen zu Themen wie Kattegat und Umweltschutz vermittelt. Folgende Informationen habe ich beispielsweise mitgenommen:

  • Seetang ist gesund und schmeckt gut.
  • Eine Plastikflasche benötigt ca. 500 Jahre zum Verrotten im Meer, und eine Dose ebenfalls.
  • Jährlich werden rund 100.000.000 Haie durch Menschen gefangen und getötet. Und wie gefährlich sind Haie? Nun, sie töten rund fünf Menschen pro Jahr.

Der Eintrittspreis ist landestypisch hoch, er liegt bei etwas über 20 Euro.

Direkt neben dem Aquarium befindet sich noch ein schöner kleiner Yachthafen mit mehreren Cafés. Und bei gutem Wetter kann auch am Strand von Grenaa im Kattegat gebadet werden.

Gefällt Dir dieser Artikel oder hast Du sogar Nutzen daraus gezogen? Dann unterstütze bitte mein Blog, indem Du ihn in sozialen Medien teilst oder auf deiner Homepage verlinkst. Danke!

In Kontakt bleiben, nichts mehr verpassen und Bonus-Tipps bekommen? Jetzt meinen monatlichen Newsletter abonnieren!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Bitte nutzt E-Mail für allgemeine und sonstige Anfragen.

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted. Please use e-mail for general inquiries.