Apple

App-Store-Mix: Banking4, Flighty und Pixelmator Pro

Mix von App-Icons

In dieser neuen Rubrik möchte ich Apps oder App-Updates vorstellen, für die ich ansonsten keinen eigenen Artikel geschrieben hätte.

Banking4

Banking4 habe ich im Einsatz, seitdem ich vor Jahren von iOutBank wegen Sync-Problemen die Finanz-App wechselte. Die App ist plattformübergreifend für Mac, Windows, iOS und Android erhältlich. Eine Synchronisation des verschlüsselten Datentresors ist hier sogar über meinen eigenen Server möglich. Was das Programm für mich leistet, ist die Konto-übergreifende Zusammenfassung und Kategorisierung meiner Finanzen in einer App. Mit dem neuesten Update kommt jetzt unter iOS die Fotoüberweisung hinzu. D.h., Rechnung fotografieren und schon ist die Überweisung ausgefüllt. Die Datenverarbeitung erfolgt dabei direkt auf dem Gerät. Ich habe es mit zwei Rechnungen ausprobiert, es funktioniert hervorragend.

Flighty

Eine neue Flugtracking-App (iPhone und iPad, App-Store-Link), die bei ihrem Start im App Store gestern viele Vorschusslorbeeren erhalten hat. Sie finanziert sich auf Abo-Basis, so dass für Gelegenheitsflieger ein Kurzabo bei Bedarf sicherlich die beste Lösung ist. Die App verfolgt einige interessante neue Ansätze, wie z.B. die Verfolgung der gebuchten Maschine schon am Tag vor dem eigentlichen Flug, um mögliche Probleme rechtzeitig zu erkennen. Ich fliege recht selten, für mich als Küstenbewohner sind Schiff-Tracker wesentlich interessanter.

Screenshot von Flighty

Pixelmator Pro

Mit Pixelmator Pro (43,99 €, macOS, App-Store-Link) bearbeite ich die meisten Bilder und Fotos hier fürs Blog. Mit der neuen Version 1.4 integriert es sich perfekt in Apples Fotos-App. D.h., alle Funktionen von Pixelmator sind nun direkt in Fotos nutzbar, ohne die App zu wechseln. Zusammen mit Pixelmator Photo für iOS ist das für mich nun der beste Foto-Workflow, den ich jemals hatte.

Screenshot von Pixelmator Pro in der Fotos-App

Bildnachweis Titelfoto: iStock.com/Bet_Noire

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über zehn Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Seid bitte nett zueinander!

All comments are reviewed and manually unlocked. Comments that do not refer to the article, are not written in German or contain advertising will be deleted.