Get Organized

Grid-It Organizer

Grid-It Organizer

Immer mal wieder werde ich nach Zubehör-Empfehlungen gefragt. Daher möchte ich ab und zu mal einen Artikel einstreuen, der nützliche Dinge für den Geek-Alltag vorstellt. Beginnen werde ich heute mit dem Grid-It-Organizer, der nun fast ein Jahr bei mir im Einsatz ist.

Unterwegs nehme ich nicht immer dieselbe Tasche mit. Je nachdem ob ich iPad, MacBook Pro oder beides dabei habe, kann die Tragetasche unterschiedlich groß ausfallen. Nun möchte ich aber nicht jedes Kabel und jeden Adapter einzeln von einer Tasche in die andere umräumen, sondern den Wechsel mit einem Handgriff vollziehen. Und genau hier kommt das Grid-It ins Spiel. Es ist im Prinzip eine stabile Stoffebene, auf der sich eine Vielzahl von Schlaufen unterschiedlicher Länge und Breite in waagerechter und senkrechter Anordnung befindet (s. Artikelbild). In diese Schlaufen kann man nun alles reinstecken, was man immer dabei haben möchte. Ein Vorteil des Grid-It-Systems ist, dass diese Art der Aufbewahrung deutlich übersichtlicher ist als z.B. eine kleine Zubehörtasche, wo dann alles lose drinliegt. Man bekommt schnell einen Blick dafür, ob etwas fehlt. Auf der Rückseite ist noch eine flache Reißverschlusstasche, die sich z.B. für Reinigungstücher eignet.

Grid-It gibt es in verschiedenen Größen z.B. bei Amazon oder im Apple-Store. Mein Organizer ist etwa 27 x 19 cm und bewahrt für mich derzeit folgende Dinge auf:

  • UMTS-Stick fürs MacBook
  • USB-Verlängerungskabel
  • Lightning-auf-USB-Kabel
  • Apple 5W USB-Power-Adapter
  • Lightning-auf-30-polig-Adapter (um altes 30-poliges Zubehör weiter zu nutzen)
  • Kamera-Connection-Kit (2-teilig)
  • Lightning-Digital-AV-Adapter
  • 2 Touchscreen-Stifte
  • Kugelschreiber

Für mich inzwischen ein unentbehrlicher Helfer und daher auch eine klare Empfehlung!

Über den Autor

Markus Jasinski

Markus Jasinski ist ein Rostocker Unternehmer, Naturwissenschaftler, IT-Spezialist, Autor, Dänemark-Fan, überzeugter Radfahrer und nicht zuletzt „Computer Geek“ und Smart-Home-Enthusiast. Sein erstes iPhone kaufte der promovierte Naturwissenschaftler im Jahre 2008, kurze Zeit später wurde er dann auch zum Mac-Nutzer. Nach und nach gesellten sich iPad, Apple TV und Apple Watch hinzu.

Um diese vielfältigen Interessen und Aktivitäten "unter einen Hut" zu bekommen befasst sich der gebürtige Westfale seit über 10 Jahren mit den Themen Selbstorganisation und Aufgabenmanagement, die ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Blogs sind.

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert und nur freigeschaltet, wenn sie diesen Regeln entsprechen. Seid bitte nett zueinander! All comments are reviewed and manually unlocked.